aus: Das Mädchen mit den schwarzen Strümpfen Portrait aus: Die Hölle von Manitoba aus: Die Hölle des Dschungels Tarzan aus: FBI - Wer anderen einen Tunnel gräbt

In Memoriam Lex Barker

English
Druckversion
Hoher Kontrast
Große Schrift

Die bronzene Göttin

zum MenüDie bronzene Göttin

The Velvet Touch

1948

Inhalt:

Valerie Stanton, berühmte Broadway-Darstellerin am Dunning Theater, gerät mit dem Besitzer des Theaters, ihrem ehem. Geliebten Gordon Dunning in Streit, als sie sich weigert, die Hauptrolle in seinem neuen Stück anzunehmen. Viel lieber möchte sie die Hauptrolle im Konkurrenztheater bei Mr. Ganter in "Hedda Gabler" spielen.

Als Gordon während des Streits auch noch erfährt, dass Valerie ihren Geliebten Michael Morrell heiraten will, versucht er sie einzuschüchtern und zu erpressen. Als er dabei aufdringlich wird, ergreift Valerie eine Bronzestatue und schlägt zu. Entsetzt erkennt sie, dass Gordon tödlich getroffen wurde und verlässt wie hypnotisiert Dunnings Büro.

Da Valerie von niemandem gesehen wurde, tappt die Polizei vorerst im Dunkeln. Tatverdächtig erscheint Marian Webster, die Gordon heimlich liebte, mit ihm tags zuvor in heftigen Streit geriet und bei der Leiche Dunnings bewusstlos aufgefunden wurde. Wird die im Theater einberufene Zeugenbefragung aller Anwesenden den wahren Täter ans Licht bringen?

 

(In der engl. Fassung ist Lex Barkers Rolle als Schauspieler Paul etwas größer. Man sieht ihn hier z.B. als "Ehemann" von Valerie Stanton in einem Bühnenstück)

 

Darsteller:

Valerie Stanton
Michael Morrell
Marian Webster
Capt. Danbury
Gordon Dunning
Ernie Boyle
Paul Banton,  Synchronschauspieler: Herbert Stass Hörprobe des deutschen Synchronschauspielers (106 Kb)
Hörprobe mit Lex' eigener Stimme Hörprobe mit Lex' eigener Stimme

 


 

 

Voriger Film     |     Filmographie     |     Filmbilder     |     Nächster Film




Zum Seitenanfang

 

Druckversion Letzte Aktualisierung: 12.03.2008