aus: Das Mädchen mit den schwarzen Strümpfen Portrait aus: Die Hölle von Manitoba aus: Die Hölle des Dschungels Tarzan aus: FBI - Wer anderen einen Tunnel gräbt

In Memoriam Lex Barker

English
Druckversion
Hoher Kontrast
Große Schrift

Reiseberichte

zum MenüReiseberichte

Hier habe ich einige Reiseberichte oder Eindrücke von Orten zusammengetragen, die mit Lex Barkers Leben zusammenhängen bzw. an denen er sich privat oder für Dreharbeiten aufgehalten hat.

Ich danke allen, die mir ihre Berichte zur Verfügung gestellt haben, allen voran meiner Freundin Tanja!




Parry Lodge

Hier möchte ich Euch einen kurzen Reisebericht und einige Bilder vom heutigen Aussehen der Parry Lodge zeigen. Eine Freundin hat die Reise im Herbst 2010 gemacht und freundlicherweise den Text und die Bilder zur Verfügung gestellt.

Während unserer Amerika-Rundreise im Oktober 2010 kamen wir auch durch das nette Städtchen Kanab. Als wir der Biegung der Hauptstraße folgen, fiel unser Blick gleich auf das große Reklame-Leuchtschild der Parry Lodge. Durch den Lex-Barker-Film "Das Mädchen mit den schwarzen Strümpfen" war mir dieser Anblick bestens bekannt und so lenkten wir den Leihwagen auf den großen Parkplatz vor der Parry Lodge.



Als wir die Eingangstür der Lodge öffneten, tauchten wir in eine andere Welt ein. Die Zeit schien hier förmlich stehengeblieben zu sein. Es hätte mich nicht gewundert, wenn alles in schwarz-weiß gewesen wäre, denn alles sah fast noch genauso aus wie im oben genannten Schwarz-Weiß-Film — nur eben in Farbe. Der einzige Unterschied zu dem Film waren die vielen Fotos im Eingangsbereich der Rezeption, auf denen unzählige Hollywood-Schauspieler aus den 40er, 50er und 60er Jahren abgebildet waren, dazu Lobby Cards der hier gedrehten Filme und Autogramme der damaligen Stars.



Die nette Dame hinter dem Tresen der Rezeption beobachtete sichtlich amüsiert meine Begeisterungsausbrüche und bot uns letztendlich Kaffee und Kuchen an, den wir im Frühstücksraum genießen durften. Selbst die Kaffeekanne mit der Warmhalteplatte schien noch aus jener Zeit zu stammen. Auch im Frühstücksraum mit den gemusterten Tapeten und den alten Tischen und Stühlen hingen viele Bilder von den Altstars und Filmfotos. Von diesem Raum hatten wir einen guten Blick auf den Swimming-Pool, an dessen Rand sich einst Lex Barker und seine Kollegen räkelten. Nur einzig der rote Coca-Cola-Automat wirkte in diesem Moment irgendwie störend.



Leider kannte die Dame an der Rezeption weder den Schauspieler Lex Barker noch den Film "Das Mädchen mit den schwarzen Strümpfen", obwohl die Bilder und Lobby Cards dieses Films direkt neben ihrem Arbeitsplatz hingen. Da ich wohl sehr enttäuscht dreinblickte, reichte sie mir diverse Postkarten zur Parry Lodge und ein Filmverzeichnis mit allen hier gedrehten Filmen über den Tresen. Was mich durchaus aufmunterte.



Zum Schluss warfen wir noch einen kurzen Blick in das Speisezimmer, welches ebenfalls eine farbige Version des Speisezimmers aus dem Film darstellte und von der Eingangstür aus rechter Hand lag. Es hätte mich vermutlich nicht sehr gewundert, wenn hier gleich jemand mit der Filmkamera um die Ecke gekommen wäre.... Die Zimmer waren leider alle belegt und daher nicht zu besichtigen. Noch ein paar Fotos zur Erinnerung und ein wehmütiger Blick, dann mussten wir auch schon weiter, um unser Etappenziel für den heutigen Tag zu erreichen.

Tanja

Hinweis Webseite der Parry Lodge

 

Zum Seitenanfang

 

Druckversion Letzte Aktualisierung: 12.04.2014