aus: Das Mädchen mit den schwarzen Strümpfen Portrait aus: Die Hölle von Manitoba aus: Die Hölle des Dschungels Tarzan aus: FBI - Wer anderen einen Tunnel gräbt

In Memoriam Lex Barker

English
Druckversion
Hoher Kontrast
Große Schrift

Gern hab ich die Frauen gekillt (DVD: Karneval der Killer)

zum MenüGern hab ich die Frauen gekillt (DVD: Karneval der Killer)

Le Carnaval des Barbouzes

1966

Inhalt:

Prof. Alden wird mitten in der Nacht in seinem Haus von einem düsteren Eindringling überrascht. Er versucht, den gefährlichen Unbekannten mit drei spannenden Geschichten bei Laune zu halten. Seine Erzählungen handeln von grausamen Morden, Agentenabenteuern und geheimen Ermittlungen. Was Prof. Alden nicht weiß, ist, daß sein nächtlicher Gast so manches mit den gefährlichen Figuren seiner Geschichten gemeinsam hat...

Prof. Aldens dritte Erzählung handelt von dem Privatdetektiv Glenn Cassidy (Lex Barker), der in San Francisco für die "Sunwell Detektei" arbeitet:

Nachdem am Strand die Leichen von mehreren nackten Barmädchen gefunden werden, kann Glenn Cassidy gerade noch rechtzeitig einen weiteren Mord an dem Barmädchen Nelly Small durch Ray Runner verhindern. Er deckt eine Verschwörung gegen den Präsidenten "Santana" auf, der sich während der Karnevalszeit in Rio de Janeiro aufhält. Unter dem Decknamen "Mr. Field" nimmt Glenn die Identität des Killers Ray Runner an und fliegt nach Rio, um die Hintermänner des Attentates ausfindig zu machen und den Anschlag nach Möglichkeit zu verhindern ...

Außer um Lex zu sehen gibt es absolut keinen Grund, warum man sich diesen Film antun sollte...

 

Darsteller:

Rahmenhandlung:
Prof. Alden
Unbekannter
Episode "Wien":
David Porter
Karl
Monique Carrera
Episode "Rom":
Mr. Brice
Linda
Episode "Rio":
Glenn Cassidy,  Synchronschauspieler: Gert Günther Hoffmann Hörprobe des deutschen Synchronschauspielers (69 Kb)
Ray Runner
Gomez
Denise
Joana

 


 

 

Film ist auf DVD erhältlich  Film ist auf DVD erhältlich

Voriger Film     |     Filmographie     |     Filmbilder     |     Nächster Film




Zum Seitenanfang

 

Druckversion Letzte Aktualisierung: 25.02.2005