aus: Das Mädchen mit den schwarzen Strümpfen Portrait aus: Die Hölle von Manitoba aus: Die Hölle des Dschungels Tarzan aus: FBI - Wer anderen einen Tunnel gräbt

In Memoriam Lex Barker

English
Druckversion
Hoher Kontrast
Große Schrift

Nur meiner Frau zuliebe

zum MenüNur meiner Frau zuliebe

Mr. Blandings builds his Dream House

1948

Inhalt:

Der New Yorker Werbefachmann Jim Blandings lebt mit seiner Frau Muriel und den beiden Töchtern Betsy und Joana in einer Stadtwohnung, die inzwischen viel zu eng geworden ist. Aus diesem Grund hatte Muriel einige Umbauangebote über den Rechtsanwalt und Freund der Familie, Bill Colen, einholen lassen.

Eher zufällig erfährt Mr. Blandings von der Idee und ist entsetzt über die Höhe der Umbaukosten. Da stolpert er im Büro zufällig über ein Werbeangebot, welches Haus und Grund für "ein paar Dollar mehr" verspricht als die Umbaukosten betragen. Er packt also seine Frau ins Auto und fährt zur ersten Besichtigung, die gleich im unüberlegten und überteuerten Kauf des Objekts endet.

Das Haus stellt sich schließlich als reinste Bruchbude heraus und auch der fünfte Sachverständige rät zum Abbruch, was den Blandings gleich mit dem Bauplan eines neuen Hauses schmackhaft gemacht werden soll. Aber damit beginnt erst der Ärger...


Nette Komödie, die von dem gelungenen Spiel der drei Hauptdarsteller getragen wird. Lex' Rolle ist zwar klein, aber gut genug für einige nette Szenen.

 

Darsteller:

Jim Blandings
Muriel Blandings
Bill Cole
Henry Simms
Joan Blandings
Betsy Blandings
Vormann der Zimmerleute,  Synchronschauspieler: Reinhard Kolldehoff Hörprobe des deutschen Synchronschauspielers (294 Kb)
Hörprobe mit Lex' eigener Stimme Hörprobe mit Lex' eigener Stimme

 


 

 

Film ist auf DVD erhältlich  Film ist auf DVD erhältlich

Voriger Film     |     Filmographie     |     Filmbilder     |     Nächster Film




Zum Seitenanfang

 

Druckversion Letzte Aktualisierung: 14.11.2007