In Memoriam Lex Barker

Bildschirmansicht

Der Sohn des Roten Korsaren

La Scimitarra del Saraceno

1959

Inhalt:

Der Abenteurer und Sohn des einst berüchtigten "Roten Korsaren", Roberto Diego ist zu einer Kerkerstrafe verurteilt worden. Als jedoch die Nachricht eintrifft, dass die Tochter des Gouverneurs, Bianca, von dem berüchtigten Piraten Drakut entführt worden ist, bietet er an, sie und wichtige geheime Dokumente, die ebenfalls in die Hände des Piraten gefallen sind, gegen seine Freilassung wieder zu beschaffen.

Doch es ist nicht nur der offizielle Auftrag der Republik Venedig, sondern auch die persönliche Rache an dem Piraten, der einst den Tod von Robertos Vater verschuldete, die Roberto antreibt.

Er schließt sich Drakuts Mannschaft an und findet in dem Maler Francesco einen Verbündeten. Gemeinsam finden sie Drakuts schwachen Punkt heraus, nämlich dessen Liebe zu der Beduinenprinzessin Miriam.

Kompliziert wird Robertos Vorhaben dadurch, dass er sich unprogrammgemäß in Bianca verliebt, während Drakuts Liebe Miriam ihm schöne Augen macht...

Die Rolle des Piraten Drakut stellt eine der ganz wenigen "bösen" Charaktere dar, die Lex in seiner Karriere gespielt hat.

 

Darsteller:

Drakut, der Drache,  Synchronschauspieler: Ernst Meincke Hörprobe des deutschen Synchronschauspielers (96 Kb)
Miriam
Roberto Diego
Bianca
Francesco, der Katalane

 



zurück zur Bildschirmansicht Letzte Bearbeitung: 08.05.2009
http://www.tribute-to-lex-barker.net/index.php?spr=de&sk=1&f=b&menu=sohn