from: The Girl in black Stockings Portrait from: A Town called Glory from: Jungle Heat Tarzan from: The FBI - Three Way Split

Tribute to Lex Barker

Deutsch
Print version
Cell phone version
High Contrast
Big font

Reviews

back to menu;Reviews

Reviews by Mouse and Sunshine — sorry — available in German only


Apache Gold    Last of the Renegades   The Desperado Trail    Wer kennt Jonny R.?   War Drums    Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse

 

Apache Gold

5 von 5 möglichen Blutsbrüderschaften

Inhalt:

Auf Betreiben Santers wird die Bahnlinie der Great Western Railroad mitten durch das Gebiet der Apatschen gebaut. Als der Häuptlingssohn Winnetou im Namen seines Vaters Intschu-Tschuna den Abbruch der Bauarbeiten fordert, wird sein Begleiter von Santer kaltblütig erschossen.

Vergeblich bemühen sich Old Shatterhand uns seine Freunde um Aussöhnung. Beim Überfall der Indianer auf Santers Hauptquartier in Roswell wird Old Shatterhand schwer verletzt. Im Pueblo der Apatschen kümmert sich Winnetous Schwester Nscho-Tschi um die Pflege der Verwundeten. Mit ihrer Hilfe und nach gewonnenem Zweikampf mit Intschu-tschuna erlangt Old Shatterhand schliesslich die Freundschaft Winnetous. Die beiden werden Blutsbrüder. Bevor sie jedoch Santer zur Strecke bringen können kommt es zur Tragödie...


Zitate:

"Wer ist denn der grosse Blonde?"

Dunja Rajter und die Frage aller Fragen

"Nur eine Minute, Gentlemen"

Mr. Howland beim Versuch, Indianer zu fotografieren


Pleiten, Pech und Pannen:


Highlights:


1. Auftritt Barker:

nach ca. 7 Minuten


Fazit:

"Zurückspulen und nochmal von vorn das Ganze!"

Last of the Renegades

2 1/2 von 5 möglichen Friedenspfeifen
An Spannung und Gefühl kommt der zweite Teil an die beiden anderen Teile der Trilogie nicht heran

Inhalt:

Forrester und seine Bande stiften immer wieder Unruhe zwischen Indianern und Weissen. Um einen dauernden Frieden zu erreichen, opfert Winnetou seine Liebe zu Ribanna, der Häuptlingstochter der Assiniboins. Schliesslich gelingt es den beiden Blutsbrüdern den Banditen das Handwerk zu legen.


Zitate:

"Wenn Gunstick Uncle's Schüsse krachen
gibt's für Banditen nichts zu lachen!
Drum sind sie schleunigst ausgerissen,
denn ihre Lage war bescheiden"

Der Präriepoet


Pleiten, Pech und Pannen:


Highlights


1. Auftritt Barker:

nach ca. 15 Minuten
(I warte auf'n Barker, aba a kummt net)

Fazit:

"Können wir den ersten Teil nochmal sehen?"

The Desperado Trail

4 1/2 von 5 möglichen dicken Indianertränen
Wenn bloss der traurige Schluss nicht wäre

Inhalt:

Geldgierige Geschäftemacher wollen den Indianern ihr Land abjagen, um es gewinnbringend an weisse Siedler zu verkaufen. Winnetou, O.S. und der Gouverneur von Santa Fe versuchen mit allen Mitteln einen Krieg zwischen den Völkern zu verhindern. Bei der letzten Schlacht um den Frieden veliert Winnetou allerdings sein Leben.

Zitate:

"Wenn er seinen Bruder sieht, kennt er keinen mehr"

Ein leicht frustierter Sam Hawkens


Pleiten, Pech und Pannen


Highlights


1. Auftritt Barker:

nach ca. 9 Minuten


Fazit:

"They don't make'em like that anymore!"

Wer kennt Jonny R.?

2 von 5 möglichen ziemlich schnell schießenden Western Colts
Lascher Western von gestern

Inhalt:

Jonny R, gesuchter Bandit im Wilden Westen, gelingt es, sich mittels eines eher öden Tricks für tot erklären zu lassen. Er will sich eine neue Existenz aufbauen. Doch erstens kommt es anders... Irgendwann stolpert Blacky Fuchsberger aus einer Kohlenmine. Weil der Blacky alias Clyde Smith so doll schiessen kann, glauben viele in ihm Jonny R. zu erkennen. Es kommt zum Show-Down zwischen einem rachsüchtigen Farmbesitzer, dessen Familie Jonny auf dem Gewissen haben soll und dem vermeintlichen Banditen Clyde Smith. Natürlich gibt sich Lex im letzten Moment als Jonny zu erkennen und rettet somit Clyde's Leben. Es folgt die schlechteste Sterbeszene der Filmgeschichte. Ehrlich.


Zitate:

"Keine Ursache"

Jonny R's letzte Worte


Highlights


1. Auftritt Barker:

Im Opening Shot sieht man seine Hände
anschliessend dauert es schon seine Zeit bis der gute Lex endlich in voller Grösse erscheint


Fazit:

"Wie bitte?????"

War Drums

NIX PUNKTE für diesen Käse
Was is'n nu los?

Inhalt:

Lex als Apatschen Häuptling Mangas bildet eine Vorzeit Lara Croft zur Kriegerin aus, nachdem er diese von irgendeiner Ranch geraubt hat. Das Drehbuch hinkt, die Synchronstimme ist zum Himmel schreiend, nix macht Sinn hier.


Zitate:

"Du graben Bett"

Mangas weiht seine Squaw in die indianischen Freuden des Hausfrauendaseins ein


Pleiten, Pech und Pannen


Highlights:


1. Auftritt Barker:

Unbekannt, der Video hat sich geweigert von Beginn an aufzunehmen

Fazit:

"Ich krieg die Krise"

Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse

3 von 5 möglichen Trenchcoats
Lieber Joe Como als Dalmaier Prodomo

Inhalt:

Joe Comos Kollege vom CIA wird gekillt. Umgehend fliegt Como alias Lex Barker gen Deutschland um dies zu klären. Im Brillengeschäft trifft er auf den "Alten" (der damals noch jung war) Mr. Lowitz als Kommissar Brahm. Anschliessend geht die Jagd nach dem Projekt X los, einer Geheimwaffe, die unsichtbar macht und von seinem liebestollen Erfinder das Fensterln bei Frau Dor etwas erleichtert.


Zitate:

"Nur eine alte Indianerdecke"

Joe auf die Frage am Zoll ob er etwas zu deklarieren hätte


Pleiten, Pech und Pannen


Highlights


1. Auftritt Barker:

Am Flughafen:


Der Typ der einfach locker ein Kopf grösser ist als alle anderen


Fazit:

"Immer eine gute Abendunterhaltung"

Go to top

 Go to top

Print version Last updated: 05-01-2004